Hass löschen! Aktionstag für ein #NetzohneHass am 23. Februar 2020

Veröffentlicht von NOH_Editor am

Rechtsextremistische Posts löschen!

Es brennt in Deutschland. In Internetforen und sozialen Medien radikalisieren sich immer mehr Menschen. 
2015 brannten die Flüchtlingsunterkünfte. Heute werden Menschen erschossen, weil die Täter den rechtsextremen Lügen, Taten folgen lassen. Ob Identitäre, NPD, PEGIDA, AfD oder andere: Die rechtsextremen Verführer und Rattenfänger haben die Stimmung geschürt, die unter anderem den Terror von Halle und Hanau ermöglicht haben.
Als LOVE-Storm wissen wir aber auch, dass viele Menschen den Lügen „nur“ auf den Leim gehen und in naiver Empörung Falschnachrichten, krude Theorien und Hetze weiterverbreiten. Erst der „Teilen-Knopf“ beschafft den geistigen Brandstiftern die tödliche Reichweite. 
Lasst uns gemeinsam das Netz vom Hass befreien!
Dazu wollen wir am Sonntag den 23.02.2020
  • Rechtsextremen Hass und Lügen im Netz finden
  • die Verbreitenden zum Löschen auffordern und
  • die Vorfälle den Plattformen melden.  
Es ist Zeit für einen Großputz im Internet. Wenigstens an einem Tag wollen wir das Netz vom Hass säubern und keine Lüge unwidersprochen lassen.
Niemand muss dem Hass alleine begegnen.
Zur Vorbereitung des Aktionstags organisiert LOVE-Storm Online-Argumentations-Trainings, um sich in Rollenspielen auf die Konfrontation mit Verschwörungstheorien und rechtem Hass vorzubereiten.
Am Tag selber organisieren wir ein Alarmsystem, damit niemand den rechten Hasspostings alleine widersprechen muss.
Kategorien: Allgemein

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × vier =